Sony kauft Bungie

Vor gut 2 Wochen kaufte sich Microsoft Activision Blizzard für $68.7 Milliarden. Das heisst, dass sich Microsoft mit ihrer XBox-Series ein Monopol aufbauen könnte, denn nun besitzen sie Call of Duty, Diablo und noch weitere Spielereihen. Sony, die Hersteller der PlayStation-Reihe lässt sich das nicht gefallen und kauft Bungie für $3.6 Milliarden.


Doch wofür ist Bungie eigentlich bekannt? Das Unternehmen ist der ursprüngliche Entwickler der 'Halo' Reihe, bis XBox Game Studios die Reihe erworben hat. Auch wurde unter der Leitung von Bungie die Spielereihe 'Destiny' entwickelt, welche sowohl für die Xbox, als auch für die Playstation 3/4/5 veröffentlicht wurde.

Bungie hat bestätigt, dass sie immer noch ihre eigene Unternehmensstruktur beibehalten, einfach unter der Aufsicht von Sony. Auch hat das Unternehmen bestätigt, dass zukünftige Spiele keine PlayStation-Exclusives werden. PlayStation erhofft sich auch, neue Höhen zu erreichen, da Bungie eigene Technologien entwickelt hat, die sich positiv auf PlayStation auswirken werden.