Intels nächster Partner: Brookfield

Intel hat heute die nächste Partnerschaft mit Brookfield Asset Management bekanntgegeben.

$30 Milliarden für eine Chipfabrik; Bild: Financial Times

Intel geht eine Partnerschaft ein mit einem Asset Management, welches Geld zur Verfügung stellt, um eine Fabrik in Chandler, Arizona, zu bauen. Intel finanziert 51% der Fabrik und Brookfield finanziert 49% der Fabrik, sodass Intel die Oberhand der Fabrik behält.

Total wird die Fabrik etwa $30 Milliarden kosten. So soll die zukünftige Nachfrage an Produkten von Intel gedeckt werden und auch eine zuverlässige Produktion bieten für IFS-Kunden, wie zum Beispiel MediaTek.


Dies kommt auch der US-Regierung zu Gute, denn US-Präsident Joe Biden hat das Chips-Gesetz unterschrieben. So soll die Semikonduktor Industrie $52 Milliarden von der Regierung bekommen, um mit TSMC und anderen mithalten zu können.