Google und Meta müssen Milliarden Bussen an Südkorea zahlen

Google und Meta müssen in Südkorea mehrere Milliarden Won (mehrere Zehnmillionen Dollar) an Bussen zahlen auf Grund von Verstössen gegen das Datenschutzrecht.

Millionen an Bussgelder müssen fliessen; Bild: Reuters

Die Personal Information Protection Commission (PIPC) schreibt in einem Statement, dass Google 69.2 Milliarden Won ($50 Millionen) und Meta 30.8 Milliarden Won ($22 Millionen) zahlen müssen, da die beiden Konzerne das Datenschutzrecht nicht beachtet haben.


Google solle die Nutzer nicht gefragt haben, ob Daten gesammelt werden dürfen für das Analysieren der Nutzerverhalten. Das Gleiche gilt auch für Meta. Selbstverständlicherweise stimmen die beiden Konzerne nicht der Entscheidung der PIPC zu.


Google und Meta werden die Entscheidung der PIPC im vollen Umfang lesen und werden diesen dann bearbeiten. Beide Konzerne behaupten aber, dass sie die Privatsphäre der südkoreanischen Nutzer stets schützt.