Alphabet Finanzbericht 2021

So wie Tesla hat auch Alphabet atemberaubende Ergebnisse für ihre Investoren geliefert. Ein neuer Rekord wurde beim Unternehmen gemeldet, welches Google besitzt.

Das Unternehmen meldete nach Börsenschluss all ihre Finanzen über das letzte Quartal und über das letzte Jahr. Der Konzern meldete innerhalb von einem Quartal einen Umsatz von $75.325 Milliarden, was einem Wachstum von 32% entspricht (verglichen zu Q4 2020). Der Gewinn lag nach allen Ausgaben und Steuern bei $20.642 Milliarden. Laut dem Finanzbericht generierte das Unternehmen knapp $62 Milliarden nur durch das Verkaufen von Werbung auf Google. Der restliche Umsatz setzte sich aus YouTube Ads und Google Cloud zusammen. Auch versteuerte das Unternehmen satte $3.462 Milliarden, was etwa 5% des gesamten Umsatzes entspricht.

Alphabet erzielte über das gesamte Jahr 2021 einen totalen Umsatz von $257.637 Milliarden, was einem Wachstum von 41% entspricht, verglichen auf das Vorjahr. Nach allen Ausgaben und Steuern lag der Gewinn bei $76.033 Milliarden, was etwa 90% mehr entspricht, als im Vorjahr. Der Grossteil vom Gewinn kommt natürlich von Werbung auf YouTube, Google ads und Google Cloud. Über das gesamte Jahr 2021 versteuerte Alphabet $14.701 Milliarden, was etwa 5% des gesamten Umsatzes entspricht. Das EPS lag auf das Jahr 2021 verteilt bei $112.20


Nach Börsenschluss schoss die Aktie knapp 10% in die Höhe und erreichte ein Allzeithoch von $3030.93. Alphabet hat auf Grund des hohen Preises einer Aktie auch im Bericht erwähnt, dass sie die Aktie splitten in einem 20:1 Verhältnis. Das heisst: Wenn man eine Alphabet-Aktie hat, bekommt man nach dem Split 19 weitere Aktien. Der Preis der Aktie würde dann aber auf $150 gesetzt werden. Der Grund für diesen Split ist, dass sich mehr Leute diese Aktie leisten können.