Die Taiwan-Frage ist ein grosses Problem für die Tech-Industrie

Nancy Pelosi, Sprecherin des Repräsentantenhauses, besucht die autonome Insel Taiwan. Doch China findet nur wenig Gefallen an dieser Reise. Dies könnte zum weltweiten Problem werden.

Das wertvollste Unternehmen in ganz Asien; Bild: Candorium

TSMC ist das grösste Unternehmen in ganz Asien, gemessen am Börsenwert. Der Konzern stellt Halbleiter für nahezu alle Geräte her. Das gilt sowohl für kleine Unternehmen, als auch für Grössere, wie zum Beispiel Apple, Microsoft und NVIDIA.


China hat schon seit längerem das Gefühl, dass der Inselstaat Taiwan zur Volksrepublik gehöre, was allerdings nicht so ist. Deshalb wird von Tag zu Tag eine Invasion der Insel immer denkbarer. Erst Recht mit dem Besuch von Nancy Pelosi.


Es wurde von China empfohlen, dass die Sprecherin des Repräsentantenhauses die Insel nicht besuchen soll, ansonsten hätte dies politische Konsequenzen. Nun macht Nancy Pelosi es doch. Im Verlaufe vom Dienstag, 2. August, soll sie die Insel besuchen und am Tag darauf die Präsidentin von Taiwan treffen.


Würde China nun die Invasion starten, hätte dies auf der ganzen Welt folgen. Denn TSMC hat ihren Hauptsitz in Taiwan. Wenn nun aber die Lieferketten unterbrochen werden, dann gäbe es einen Chip-Shortage, wie wir es im Jahr 2020 bereits hatten - überteuerte Chips.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen