Anonymous knöpft sich Discord vor

Vor einigen Wochen hat die Hackergruppe Anonymous russische Websiten gehackt und offline gestellt (mittlerweile ist die Website von Gazprom aber wieder online). Dies solle der russischen Bevölkerung dienen, damit keine Propaganda im Land verstreut wird. Nun hat Anonymous das Discord-Team auf Twitter aufgefordert, pro-russische Discord-Server offline zu nehmen.

Möchtest du weiterlesen?

Abonniere www.quicktechnics.ch, um diesen Beitrag weiterlesen zu können.

Jetzt abonnieren